Altrhein-Senioren spenden für Kindertagesstätte

Nach dem Kindergarten in Plittersdorf haben die Senioren des Clubs eine zweite soziale Einrichtung mit einer Spende aus ihrer Tombola beim Oktoberfest 2017 überrascht: Gerhard Seemann und Götz Mühlhäuser überreichten der Leiterin der Kindertagesstätte in Rastatt-Rheinau, Krista Kessler, dieser Tage einen symbolischen Scheck über 700 Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Spende den Bogen generationsübergreifend von den Senioren hin zu den Kindern  spannen können“, sagte Götz Mühlhäuser beim Vor-Ort-Termin. In der Tagesstätte werden derzeit 100 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren sowie 27 Kleinkinder bis drei Jahre betreut, wie Frau Kessler berichtete. Die Nachfrage nach einem Platz ist überaus groß, bis 2020 gibt es eine Warteliste.

Die Kinder werden in der  Einrichtung vorbildlich betreut, und dies mit einem umfassenden Angebot, wie die stellvertretende Leiterin Sharina Gall sagte. Hierzu gehören auch musische Angebote wie die Hinführung zu Instrumenten. Daher soll die Spende des Golfclubs für die Anschaffung von Gitarren für die Kinder verwendet werden. „Mit solchen Spenden lassen sich Projekte realisieren, die so eigentlich nicht im Plan stehen“ sagte die Leiterin.

Gerhard Seemann und Götz Mühlhäuser sprachen nach der Scheckübergabe noch eine Einladung an die Tagesstätte zum Besuch des Golfclubs und zum Kennenlernen des auch für Kinder sehr interessanten Sports aus.